SoulNote

Die Marke und die Menschen dahinter

Norinaga Nakazawa ist einer der bekanntesten Ingenieure Japans. Als er 1982 für Marantz Japan arbeitete, perfektionierte er das Design eines High-End-Kassettenrekorders und war für die Schaltung des legendären CD-Players des Unternehmens, des CD63, verantwortlich. Er gründete mit anderen ehemaligen Marantz-Ingenieuren CSR (Corporate Social Responsibility). Eine Marke unter dem Dach von CSR ist SoulNote, um die es hier geht. Unter diesen Ingenieuren war auch Hideki Kato. Nach seinem Abschluss an der Universität Tottori arbeitete er bei NEC in der Abteilung für Audiotechnik. Als sich NEC aus der Audiobranche zurückzog, wechselte er zu Marantz Nippon. Dort war er Leiter des Teams, das rückkopplungsfreie Verstärker und die LHH-Serie für die Marke Philips entwickelte. Im Jahr 2005 wurde er von Norinaga Nakazawa angeworben und kam zu CSR.

Der Wendepunkt in Hideki Katos Karriere kam 2016, als er zum technischen Leiter von SoulNote ernannt wurde und seitdem jedes Element von der Produktionsplanung, über das Design, bis hin zu „Klangqualitätsstudien“ überwacht.
Und hier sind Manufakturen den Serienherstellern deutlich voraus. Serienprodukte müssen allen gefallen. Leider wird der Klang dadurch häufig beliebig oder durch Vorgaben limitiert. SoulNote geht bewusst einen anderen Weg. Der Klang ist die entscheidende Komponente. Daher wird hier mit non-NFB (ohne Gegenkopplung) gearbeitet. Der Aufwand in der Schaltung und die höheren Anforderungen an die Bauteile werden gerne akzeptiert, um das klangliche Potenzial zu erhöhen. Es geht sogar so weit, dass eigene Relays und Widerstände entwickelt wurden. Ebenfalls wird das Gehäuse mit einbezogen und durch diverse Ansätze klanglich optimiert. Was sofort auffällt ist die extrem gute Verarbeitung innen und außen, das weckt Vertrauen.

Vollverstärker

SoulNote A-1

Um das Beste aus den einzigartigen Eigenschaften der ursprünglichen, perfekt ausbalancierten, diskreten Non-NFB-Schaltkreise von SoulNote herauszuholen, wurde jedes noch so kleine Detail auf mögliche Verbesserungen hin überprüft. Auf diese Weise konnten noch mehr Lebendigkeit und Geschwindigkeit und gleichzeitig ein breiteres Klangspektrum erreicht werden.
Der Lautstärkeregler im A1 verwendet keinen herkömmlichen Drehschalter oder elektronischen Lautstärkeregler. Stattdessen verwendet er eine neu entwickelte, symmetrische Konfiguration im Stil eines Relais-Abschwächers. Dies erhöht die Klarheit erheblich und lässt das Klangbild in drei Dimensionen erscheinen. Außerdem wird die Qualität bei niedrigen Lautstärkepegeln deutlich verbesser
Die symmetrische Konstruktion des Gehäuses erhöht die Steifigkeitsbalance und kontrolliert gleichzeitig die Schärfe der Resonanz (Q-Faktor) und erzeugt den hochauflösenden, raumgreifenden SoulNote Klang. Die neu entwickelte, schwergewichtige Aluminium-Frontplatte trägt ebenfalls zur Resonanzkontrolle bei.

SoulNote A-1 Silber SoulNote A-1 Silber
SoulNote A-1 Schwarz SoulNote A-1 Schwarz

Dies ist nur ein kleiner Auszug aus den Maßnahmen, die schon in dieser Preisklasse von SoulNote eingesetzt werden. Und hat dieser Aufwand nun auch Auswirkungen auf den Klang?
Absolut und erstaunlich, wie erwachsen schon dieser Verstärker klingt. An Lautsprechern die keine extremen Anforderungen haben spielt er offen, dynamisch aber auch mit der nötigen Ruhe und Gelassenheit. Der Aufwand Resonanzen zu vermeiden macht sich durch fehlende Schärfen bemerkbar, es gibt keine Fehlnoten.
Unsere Meinung: Preis- Leistung ganz weit vorne.

SoulNote A-1 Rückseite SoulNote A-1 Rückseite
SoulNote A-1 geöffnet SoulNote A-1 geöffnet

Vollverstärker SoulNote A-1

    • Farbe Silber oder Schwarz
    • Ausgangsleistung pro Kanal: 80 W / 120 W (8 Ω/ 4 Ω)
    • Frequenzgang. 3 Hz bis 300 kHz (±1,0 dB)
    • Leistungsaufnahme (Maximum): 190 W, 90 W (im Leerlauf
    • Standby-Verbrauch: < 1 W
    • Eingänge: 3 x RCA, 1 x XLR
    • 2 x Lautsprecheranschlüsse
    • Fernbedienung aus Metall
    • Abmessungen: 430(B) × 109(H) × 418(T) mm
    • Gewicht: 10 kg

    Preis: 3.590 Euro

SoulNote A-2

In der Vorführung

SoulNotes ursprüngliche, perfekt ausbalancierte Non-NFB-Kanäle wurden vollständig optimiert, um der Klangqualität die höchste Priorität zu geben. Spannungsrückkopplungen wurden in der Ausgangsstufe, in der Spannungsverstärkungsstufe und in den Stromversorgungsschaltungen vollständig eliminiert.
Die Lautstärke wird nicht durch Elektronik oder einen Drehschieber geregelt, sondern durch SOULNOTEs Originalrelais in einem ausgewogenen Dämpfungssystem, das hochpräzise Widerstände schaltet. Dies erhöht die Klarheit und lässt das Klangbild in drei Dimensionen erscheinen. Außerdem wird die Qualität bei niedrigen Lautstärkepegeln erheblich verbessert.
Der Kühlkörper hat eine neu entwickelte Schornsteinform, die eine äußerst effiziente Kühlung mit weniger Vibrationen ermöglicht. 

Gehäusedesign, bei dem die Klangqualität im Vordergrund steht
Ein sehr solides Gehäuse im Rillen-Design mit vielen internen Resonanzoptimierungen. Die obere Abdeckung, die einen besonders großen Einfluss auf die Klangqualität hat, besteht aus einer Zweikomponenten-Konstruktion, die die Grundplatte und die Aluminiumplatten an drei Punkten verbindet, damit sie sich nicht gegenseitig dämpfen. Auch hier ein ganzheitlicher Ansatz der sich klanglich auswirkt.

SoulNote A-2 Silber SoulNote A-2 Silber
SoulNote A-2 Schwarz SoulNote A-2 Schwarz

Der SoulNote A-2 ist sehr aufwendig verarbeitet, bietet ein Qualität die begeistert und einen Klang, der sich durch eine Selbstverständlichkeit und Dreidimensionalität auszeichnet. Hier passt einfach alles und lässt der Musik ihren Raum mit Kraft, Ruhe und Feinheiten zu überzeugen.

SoulNote A-2 Rückseite SoulNote A-2 Rückseite
SoulNote A-2 geöffnet SoulNote A-2 geöffnet

Vollverstärker SoulNote A-2

    • Farbe Silber oder Schwarz
    • Ausgangsleistung pro Kanal: 100 W / 200 W (8 Ω/ 4 Ω)
    • Frequenzgang. 3 Hz bis 240 kHz (±1,0 dB)
    • Leistungsaufnahme (Maximum): 355 W,125 W (im Leerlauf)
    • Standby-Verbrauch: < 1 W
    • Eingänge: 3 x RCA, 3 x XLR
    • 2 x Lautsprecheranschlüsse
    • 3 Modi: Stereo, Bi-Amping, Mono (BTL)
    • Fernbedienung aus Metall
    • Abmessungen: 430(B) × 160(H) × 423(T) mm
    • Gewicht: 20 kg

    Preis: 6.990 Euro

Phonoverstärker

Perfekt abgestimmte, diskrete Non-NFB-Phonoverstärker

Der größte Vorteil von Non-NFB-Verstärkern ist das außergewöhnliche Einschwingverhalten, das sie durch die unbegrenzte Erweiterung des Hochtonbereichs erreichen. Non-NFB-Verstärker bieten sogar noch mehr Vorteile bei analogen Quellen, die im Grunde keine Bereichsgrenzen haben. Durch die Einbeziehung von RIAA-Elementen in Spannungsverstärkungsschaltungen verfügen die SoulNote Phonoverstärker über ein einzigartiges Schaltungssystem, das die Verstärkung selbst zu einer RIAA-Charakteristik macht und eine gleichmäßige Qualität über den gesamten Frequenzbereich oberhalb von 100 kHz erzielt.

Komplett symmetrische Phonoverstärker ohne Gegenkopplung vom Eingang bis zum Ausgang. Dadurch entsteht eine überwältigende Klanglandschaft, die sich in drei Dimensionen ausdehnt und deren Klang in Ihrer Seele nachhallen wird.

SoulNote E-1

In der Vorführung

Im SoulNote E-1 wurde an nichts gespart. Ob das Netzteil mit 260 VA Trafo, die Qualität der Bauteile , eine NFB Schaltung (ohne Gegenkopplung) oder die symmetrische Ausführung, alles hat nur einen Zweck, Musik in seiner unverfälschten Form darzustellen.
Dazu kommt die sehr gute Verarbeitung und das optimierte Gehäuse. Hier wurde nichts dem Zufall überlassen.
Die Bedienung ist an der Front und das Einrasten der Schalter zeigt die Qualität der SoulNote E-1

SoulNote E-1 Silber SoulNote E-1 Silber
SoulNote E-1 Schwarz SoulNote E-1 Schwarz

Der SoulNote E-1 kann durch seine offene, schnelle, musikalische Klangausrichtung begeistern. Es gibt keine Härten oder Verzerrungen. Er spannt einen weiten aber sehr exakten Raum und schafft es die einzelnen Instrumente und Stimmen als Einheit darzustellen. Das macht einfach Spaß und lädt zum Genießen ein.

SoulNote E-1 Rückseite SoulNote E-1 Rückseite

SoulNote E-1 geöffnet SoulNote E-1 geöffnet

Phonoverstärker SoulNote E-1

    • Farbe Silber oder Schwarz
    • Eingangsempfindlichkeit: MC: 0,5 mV / MM: 5 mV
    • Lastwiderstand:
      • MC: 3 ohm, 10 ohm, 30 ohm, 100 ohm, 300 ohm, 1 kohm
      • MM: 47 kohm
    • Verstärkung: MC: 70 dB / MM: 50 dB
    • Nennleistung:
      • symmetrischer Ausgang: 2,8 V
      • unsymmetrischer Ausgang: 1,4 V
    • RIAA-Abweichung: ±0,3 dB
    • Leistungsaufnahme: 48 W
    • Standby-Verbrauch: < 1 W
    • Eingänge: 1 x RCA, 1 x XLR (nicht parallel nutzbar)
    • Abmessungen: 430(B) × 109(H) × 409(T)mm
    • Gewicht: 9,5 kg
    Preis: 3.990 Euro

SoulNote E-2

In der Vorführung

Der E-2 unterstützt sowohl herkömmliche MC/MM-Tonabnehmer als auch fotoelektrische Tonabnehmer von DS Audio durch die technische Zusammenarbeit mit DigitalStream. Er ist ein All-in-One-Phono-Verstärker, der die Wiedergabe mit allen gängigen Phono- Tonabnehmern ermöglicht (MM, MC, DS-Audio, Mono). Das ist schon etwas besonderes. Das heißt aber nicht, dass der E-2 alles kann, aber nichts richtig. Alle Eingänge erfüllen die höchsten Ansprüche.

Die Equalizer-Komponenten basieren auf differentiellen Emitter-Bypass-Kanälen mit neuen Schaltkreisen, die die Impedanz der Schaltkreise deutlich senken. SOULNOTEs originale, perfekt ausbalancierte Non-NFB-Schaltungen sind frei von elektrischem Stress und benötigen weder eine Phasenkompensation noch weisen sie Bandbegrenzungen auf. Diese Schaltkreise können vollständig mit fotoelektrischen Tonabnehmern betrieben werden, die nicht durch das Gewicht und die induktiven Widerstandsbeschränkungen von Spulen und magnetischen Schaltkreisen behindert werden.

Der Differenzverstärker hat eine präzise RIAA-Charakteristik als Ergebnis der symmetrischen Lastschaltungen und verwendet SOULNOTEs originale, perfekt symmetrische Non-NFB-Schaltungen, um die Unzulänglichkeiten herkömmlicher NF- und CR-Schaltungen zu beseitigen. Die Platinen für den rechten und linken Kanal sind völlig unabhängig voneinander, während die Dual-Mono- Konfiguration eine präzise und weitläufige räumliche Darstellung ermöglicht.

Der E-2 ermöglicht den gleichzeitigen Anschluss und das Umschalten zwischen vier Eingängen: Symmetrische MC-Eingänge, unsymmetrische MC/MM-Eingänge (2 Typen) und spezielle Eingänge für fotoelektrische Cartridges.

Low-Gain-Funktion
Der E-2 verfügt über eine Low-Gain-Funktion, die den Ausgangspegel in Abhängigkeit von der verfügbaren Aussteuerungsreserve angeschlossener Vorverstärker etc. reduziert.

MONO-Modus
Der E-2 verfügt über einen Mono-Schalter, um den linken und rechten Kanal in Mono auszugeben.

Entmagnetisierungsfunktion (mit MC/MM)
Mit dieser Funktion werden die Eingänge verkürzt. Wenn Sie diese Funktion aktivieren, kann der Tonabnehmer während der Plattenwiedergabe effektiv entmagnetisiert werden. Sie kann auch als MUTE-Funktion verwendet werden, wenn die Nadel auf der Schallplatte aufsetzt.

Symmetrischer Ausgang
Ein starker, symmetrischer Ausgang wird durch den Einsatz eines vollsymmetrischen Non-NFB- Pufferverstärkers erzielt, der sogar in der Lage ist, Lautsprecher anzusteuern.

SoulNote E-2 Silber SoulNote E-2 Silber

Sechs Arten von Roll-Off (Dämpfungsfrequenz im hohen Bereich), vier Arten von Turn Over (Verstärkungsfrequenz im niedrigen Bereich) und sechs Arten von Low Limit (Verstärkungsgrenze im ultratiefen Bereich) sind alle unabhängig voneinander und können einzeln geändert werden. Zusammen bieten sie insgesamt 144 Kurventypen, von Decca und Columbia bis hin zu den ersten SP- Platten (mit Flat Response). Mit Hilfe dieser individuellen Einstellknöpfe können Sie die am besten geeignete Equalizer-Kurve auswählen oder alternativ das mitgelieferte Equalizer-Kurvenblatt verwenden, um die Equalizer-Kurve individuell anzupassen. Wir verwenden vor allem mechanische Relais zum Umschalten der Equalizerkurve und legen Wert auf die Klangqualität.

SoulNote E-2 Schwarz SoulNote E-2 Schwarz

Was für eine Maschine. Unglaublich Flexibel, fühlt sich aber auch in der Kombination mit einem Tonabnehmer wohl. Alles kann, nichts muss. Eine überragende Verarbeitung und die Bedienung ist für diese Flexibilität einfach.

Der SoulNote Klang ist auch hier präsent. Offen, schnell, musikalisch, ohne Härten oder Verzerrungen. Er spannt einen weiten aber sehr exakten Raum und schafft es die einzelnen Instrumente und Stimmen als Einheit darzustellen. Das macht einfach Spaß und lädt zum Genießen ein.

SoulNote E-2 Rückseite SoulNote E-2 Rückseite

SoulNote E-2 geöffnet SoulNote E-2 geöffnet

Phonoverstärker SoulNote E-2

    • Farbe Silber oder Schwarz
    • Eingangsempfindlichkeit: MC: 0,4 mV / MM: 4 mV / OPT: 50mV
    • Lastwiderstand:
      • MC: 3 ohm, 10 ohm, 30 ohm, 100 ohm, 300 ohm, 1 kohm
      • MM: 47 kohm
    • Lastkapazität MM: 100 pF, 200 pF, 350 pF
    • Equalizer-Frequenz ROLL-OFF [KHz]: 1.59, 2.12 (RIAA), 2.59, 3.18, 6.89, FLAT
    • Equalizer-Frequenz TURNOVER [Hz]: 250, 390, 500 (RIAA), 630
    • Equalizer-Frequenz LOW LIMIT [Hz]: 50 (RIAA), 71, 100, 125, 150, FLAT
    • Verstärkung: MC: 72 dB / MM: 52 dB / OPT: 30 dB
    • Nennleistung:
      • symmetrischer Ausgang: 2,8 V
      • unsymmetrischer Ausgang: 1,4 V
    • RIAA-Abweichung: ±0,2 dB
    • Leistungsaufnahme: 48 W
    • Standby-Verbrauch: < 1 W
    • Eingänge: 2 x RCA, 1 x XLR, 1 x OPT
    • Abmessungen: 430(B) × 160(H) × 410(T)mm
    • Gewicht: 20 kg
    Preis: 7.490 Euro