My Sonic Lab

Gegründet wurde die Firma My Sonic Lab 2004 durch Yoshiaki Matsudaira. Aber schon deutlich davor hatte Herr Matsudaira für die Firmen Supex, Luxman und Audio Craft Tonabnehmer entwickelt. Dort lernte er auch die Herren Sugano (Koetsu), Nishikawa (Micro Seiki) und Miura (Air Tight) kennengelernt. Dem Leser fällt auf, die japanische Hifiwelt ist klein aber sehr exklusiv.

Man kann wohl sagen, dass Herr Matsudaira einer der fähigsten Entwickler von Tonabnehmern ist. In seiner Firma My Sonic Lab fertigt er seine eigenen Produkte. Jedoch entwickelt und fertigt er auch einige der besten Tonabnehmer am Markt für die Firmen Transrotor, Air Tight, Murasakino und TechDAS. Er war wohl auch in der Entwicklung bei Koetsu und Miyajima beteiligt.

Die Systeme von My Sonic Lab sind extrem gut verarbeitet und die dementsprechende Materialwahl ist auf das jeweilige System abgestimmt. Für Herrn Matsudaira hat auch dem Nadelträger eine klangliche Signatur. Daher gibt es Systeme mit Alu- oder Boron Nadelträger. Alu spricht er die etwas natürlicheren, Boron die etwas klareren Klangfarben zu, was tatsächlich auch nachvollziehbar ist und sich in den Farben der Tonabnehmer wiederspiegelt (Alu in gold, Boron in silber). Eine Besonderheit ist die hohe Ausgangsspannung bei niedrigem Innenwiderstand. Hier werden die eigens entwickelten SH-µX Spulenkerne eingesetzt.

Da Herr Matsudaira selber ein Instrument spielt, kennt er die Herausforderungen einen natürlichen Klang mit allen Facetten darzustellen. Das ist auch die Stärke der My Sonic Lab Tonabnehmer. Hier steht die Musik im Vordergrund! Alles bleibt im Fluss, der Raum wird realistisch dargestellt, nichts ist übertrieben oder vordergründig. Feine Details und Dynamiksprünge werden wiedergegeben und tragen zum Erlebnis bei, einfach gut.

My Sonic Lab Eminent GL

Das Eminent GL ist der Einstieg in die My Sonic Lab Welt. Hier von Einstieg zu reden ist angesichts der weiteren Modelle korrekt, klingt aber erst einmal verwunderlich. Das Eminent GL hat schon alles, was man sich in dieser Preisklasse wünschen kann. Es kann den Raum mit Musik füllen, ohne dabei künstlich oder aufgesetzt zu wirken. Die Durchhörbarkeit und Dynamik sind sehr gut. Ein System, was viele Jahre Freude bereitet.

  • Schliff                Line Contact 3 x 30 µm
  • Nadelträger      Super-Duraluminium
  • Output               0,40 mV
  • Impendanz       1,00 Ohm
  • Gewicht             9,5 g
  • Auflagekraft     1,9-2,2 g

  • Preis: 4.198 Euro

    My Sonic Lab Hyper Eminent

    In der Vorführung

    Das Hyper Eminent ist die etwas lautere Variante des Eminent GL. Es spielt noch etwas offener, frischer, dynamischer. Der Unterschied ist im direkten Vergleich hörbar, ist aber tatsächlich eine Geschmacksfrage. Dieses kleine quäntchen mehr macht es zu unserem System für die Vorführung.

  • Schliff                Line Contact 3 x 30 µm
  • Nadelträger      Super-Duraluminium
  • Output               0,50 mV
  • Impendanz       1,80 Ohm
  • Gewicht             9,5 g
  • Auflagekraft     1,9-2,2 g

  • Preis: 4.798 Euro

    My Sonic Lab Ultra Eminent Bc

    Das Ultra Eminent ist das erste System mit Boron Nadelträger. Dadurch wird das Klangbild frischer, klarer, vielleicht als etwas moderner zu bezeichnen, auch wenn wir mit dieser Bezeichnung vorsichtig sind, da die anderen Systeme nicht alt klingen. Hier wurde die bewegte Masse weiter reduziert, was es noch dynamischer macht. Ein feines, offen spielendes System, was aber die Musikalität nicht vernachlässigt.

  • Schliff                Line Contact 3 x 30 µm
  • Nadelträger      Boron
  • Output               0,30 mV
  • Impendanz       0,60 Ohm
  • Gewicht             9,5 g
  • Auflagekraft     1,9-2,2 g

  • Preis: 5.798 Euro

    My Sonic Lab Signature Gold

    Das Signature Gold ist ein System, welches mit einer überragenden Natürlichkeit jeden in den Bann zieht, ohne dabei die Dynamik und Transparenz zu vernachlässigen. Es spielt groß und stabil, lässt die Musik fließen, im Vergleich zum Signature Platinum etwas wärmer in der Wiedergabe. Hier fangen die Besten des Weltmarktes an.

  • Schliff                Line Contact 3 x 30 µm
  • Nadelträger      Ultra-Duraluminium
  • Output               0,50 mV
  • Impendanz       1,40 Ohm
  • Gewicht             10,0 g
  • Auflagekraft     1,9-2,2 g

  • Preis: 6.998 Euro

    My Sonic Lab Signature Platinum

    Das Sinature Platinum ist mit seinem Boron Nadelträger und hier als einziges mit Titan Basis, die Weiterführung des Signature Gold. Ein Statement von My Sonic Lab welches alles hat, was man sich von einem Spitzensystem erwartet. Es baut eine stabile Bühne, lässt die Töne flirren, spielt sonor und schafft es in die Musik einzutauschen. 

  • Schliff                Line Contact 3 x 30 µm
  • Nadelträger      Boron
  • Output               0,30 mV
  • Impendanz       0,60 Ohm
  • Gewicht             10,0 g
  • Auflagekraft     1,9-2,2 g

  • Preis: 8.398 Euro

    My Sonic Lab Eminent Solo

    Das Eminent Solo ist das Mono System in der My Sonic Lab Welt. Mit Mono fing alles an und heutzutage gibt es immer mehr Liebhaber, die wissen, dass Mono kein Nachteil sein muss. Wer einmal eine gute Mono-Wiedergabe gehört hat wundert sich, dass Mono räumlich kann, dynamisch und sehr musikalisch spielt. Das funktioniert auch über 2 Lautsprecher. Wichtig ist nur die richtige Entzerrungskurve zu nutzen. In Japan gibt es viele Fans und daher verwundert es nicht, dass japanische Hersteller Monosysteme anbieten. My Sonic Lab macht da keine Ausnahme. Es hat alles, was die Stereo-Systeme klanglich ausmacht und bringt Mono auf ein sehr hohes Niveau.

  • Schliff                Line Contact 1 mil.
  • Nadelträger       Super-Duraluminium
  • Output               0,40 mV
  • Impendanz        1,20 Ohm
  • Gewicht             9,5 g
  • Auflagekraft      1,9-2,2 g

  • Preis: 3.598 Euro